ARCHIVES

nr 40 _ Angola, Lubango, Lobito, Benguela in die Mitte

nr 40 _ Angola, Lubango, Lobito, Benguela in die Mitte

  Nach der Ankunft eine gewohnte Sache – kein Gepäck ….. Die Warterei hat zwei Tage gedauert und es hat sich gezogen, wenigstens in guter Gesellschaft bis zur Neujahrfeier – die Eigner haben Ihre Familie eingeladen und wir 7 Camper haben es uns im hinteren Teil gemütlich gemacht bis ca 21:00 dann war da ein […]

Read More
nr 38 _ Namaqualand, Diamondcoast, Richtersveld NP

nr 38 _ Namaqualand, Diamondcoast, Richtersveld NP

Nach Kgalagadi haben die ersten historischen Besiedlungen begonnen und bei offizieller Einreise nach Southafrica hat der „Zivilisationsschock“ der perfekt geteereten Haupstrassen begonnen – auf der einen Seite wohltuend eine intaktere Infrastruktur zu erleben und im gleichen Atemzug eine wesentlich grösser Distanz zwischen den Menschen zu verspüren. Mir hat das nicht wirklich zugesagt und ist definitiv […]

Read More
nr 37 _ Bushmanland, Kalahari, Kagalagadi

nr 37 _ Bushmanland, Kalahari, Kagalagadi

  Wir sind gut in Elisenheim am frühen Abend angekommen und haben unser Auto wieder in Betrieb genommen. Am nächsten Morgen hat die SAA auch noch das fehlende Gepäck gebracht und nach Werkstatt- und Roadfondbesuch sind wir dann um 14:00 Richtung Botswana aufgebrochen. Nach der Grenze gleich mal Rechts auf die Piste Richtung Zentralkalahari in […]

Read More
nr 35 _  von Osten nach Norden, Kaokoveld, Van Zyl´s, Marienfluss, Hartmannsberge

nr 35 _ von Osten nach Norden, Kaokoveld, Van Zyl´s, Marienfluss, Hartmannsberge

Über das Bushmanlandes ist es weiter an die Grenze nach Namibia gegangen. Da wir bei Dobe über die grüne Grenze gegangen sind mussten wir die erforderlichen Stempel in Grootfontain holen. So ist sich nur ein kurzer Besuch im Khaudumreserve ausgegangen,aber  überall das gleiche Bild Wasser Wasser Wasser. Die zugewachsene mit Wasserlöchern übersähte Piste Richtung Westen […]

Read More
nr 34 _  Vicfalls, Chobe, Savuti, Okavango

nr 34 _ Vicfalls, Chobe, Savuti, Okavango

Nach 8 Monaten afrikanischer Blechgarage wurde unser schönste Landy ever von seinem Schlaf befreit – vielen Dank bei Kermer´s in Livingstone – wir sind gleich nach Zimbabwe um beim hochwasserführenden Sambesi unsere Tour zu beginnen – ein beeindruckendes Schauspiel – im April ist der höchste Wasserstand – mit dem kleinen Nachteil, dass man in der […]

Read More
nr 28 _ Kilimanscharo, Meru, Usambara, zum indischen Ozean

nr 28 _ Kilimanscharo, Meru, Usambara, zum indischen Ozean

Leider leider – habe 4 Tage Zeit gehabt, aber es war einfach nicht möglich den Kilimanscharo zu sehen. Also bin ich früh Morgens aufgebrochen und habe die Grenze gleich überschritten – unkompliziert und in 15 Minuten war alles erledigt.             Wie beim Turkanasee bin ich einfach nur staunend und mit […]

Read More
nr 27 _ Big Five sind angesagt

nr 27 _ Big Five sind angesagt

Zu Safaripark fällt mir immer Gänserndorf ein – komisch irgendwie –  hier ist halt alles ein bisschen grösser und keinen Zaun rund herum. Funktionieren tut das ganze nur mit Rangern damit die Einheimischen nicht das letzte bisschen Land benutzen und die dann auftretende Fülle ist dann allerdings schon sehr beeindruckend.           […]

Read More