ARCHIVES

Nr 71 _  Tourarabia – into the holy land

Nr 71 _  Tourarabia – into the holy land

Der Wechsel von Taba nach Israel war noch mal ein richtiger Nervenkitzel. Die Israelis sind immer sehr fordernd wenn es um ihre Grenzen geht. Da ich die „covid declaration“ nicht dabei gehabt habe, haben die mich wieder nach Ägypten zurück gewiesen. Sowohl an der Grenze als auch in Ägypten hat es keinen Empfang mehr gegeben […]

Read More
Nr 67 _ Tourarabia – Mekkatour

Nr 67 _ Tourarabia – Mekkatour

Es ist November und meiner große Tour ist gestartet. Leider hat es keine andere Möglichkeit gegeben von uns aus zu starten, unter Betrachtung von vernünftigen Temperaturen, auf dem Landweg aus Europa hinaus zu kommen. Mir ist das einfach zu kalt und es fährt kein Schiff zwischen Griechenland und der Türkei. Also ist es Amman geworden […]

Read More
nr 65 _  tour in progress – corona loop I

nr 65 _ tour in progress – corona loop I

Das Endgültige von Friedhöfen hat mich immer fasziniert – alles wird leise, das herumeiern hört auf und beruhigt sich ( am Schluss des Beitrags gibt es noch mehr ). Wirklich überrascht war ich mitten im Wald des Tiroler Oberlandes auf einen großen Soldatenfriedhof zu stoßen. Meist Gefallene aus dem 1. Weltkrieg und lauter Namen die […]

Read More
nr 63 _ INDIA _ gUJARAT, Maharashtra, Mumbai

nr 63 _ INDIA _ gUJARAT, Maharashtra, Mumbai

Gujarat, zweimal nachschauen, hab ich das jetzt richtig geschrieben? Was ist Gujarat, was gibt es da? Als Erstes würde ich sagen keine Touristen, als zweites  viele Hindu´s sowie Moslems, als drittes viele Städte die deutlich mehr als 5 Mio Einwohner haben und eine Geschäftigkeit die mich in Lage und Menschen doch sehr an Vorarlberg erinnert […]

Read More
nr 61 _ Back to Caukasus – conclusion

nr 61 _ Back to Caukasus – conclusion

Mit dem Wissen möglichst bald wieder im Büro aufzutauchen habe ich den Bus von Täbris nach Jerevan genommen. Die Kulturgrenze war sehr markant und zum radfahren meines Erachtens zu gefährlich, weil die Bergstrassen schmal, eng und  mit viel Schwerverkehr iranischer Waren und Bussen belastet ist – Start iranische Grenze auf 500m Höhe und mehrmals rauf […]

Read More
nr 60 _ proud desert culture

nr 60 _ proud desert culture

Das Land ist einfach riesig – der Sommer naht in riesen Schritt – was ist realistisch in der beginnenden Hitze? Das waren mein Parameter um eine Entscheidung zu treffen und die lautete Yazd. Habe ein direkte Verbindung in einem sogenannten VIP Bus gebucht ( das heisst normale Bussgrösse mit ca 30 Sitzen, also grosszügig ) […]

Read More
nr 59 _ off to the south

nr 59 _ off to the south

Nach Samarkand waren wir kulturell üppigst versorgt und haben uns radelnd nach Taschkent aufgemacht.  Richtung Grenze, die Tadschikischen Berge vor Augen hat sich die Landschaft hinter der Stadt verändert, es ist grüner und die Temperatur ist vernünftiger geworden. Innerhalb von einem Tag haben wir noch zwei Platten produziert, hatten aber Glück. Es war das letzte […]

Read More
nr 58 _ timur city

nr 58 _ timur city

Gereinigt durch die Wüste sind wir langsam auf Samarkand zugerollt – nach mehreren Tagen wieder zivilisiertere Region erreicht und bei einem öffentlichen Gebäude die ersten Bäume ausgemacht – english gefragt ob wir hier unter den Bäumen eine Rast machen könnten, hat uns dann die Deutschlehrerin der Schule empfangen und mit frischem kalten Wasser versorgt 🙂 […]

Read More
nr 56 _ Land on a slope to caspian sea and karakal desert

nr 56 _ Land on a slope to caspian sea and karakal desert

Der Grenzübertritt war eine einfache Sache mit ein paar Stempeln aber eigentlich recht legere und in ein paar Minuten erledigt. Voll von den Socken waren wir allerdings von der Tatsache dass alles sehr gepflegt und sauber gewesen ist. ATM aufgesucht Karte rein – alles hat funktioniert und die Leute waren zwar sehr zurückhaltend aber ausgesprochen […]

Read More