ARCHIVES

nr 13 _ Cosika again

nr 13 _ Cosika again

Etwas verspätet poste ich den Korsikaquerfeldeintrip – neuer Stollen aufgezogen uns was mit der dicken Berta möglich ist querfeldein befahren – die Highlights: Desert de Agrigates in die Macchia geflogen, im Hinterland von Ill Rousse das Moped im Bach versenkt ( war das erste mal dass ich mit angezogenem Helm unter Wasser war ) und […]

Read More
nr 11 _ Rumänien, Ungarn, Back in the EU

nr 11 _ Rumänien, Ungarn, Back in the EU

Bin im Südosten über Moldawien, dem richtigen Moldawien, nach Rumänien eingereist und habe bei Regenwetter zwei Tage im Hotelzimmer verbracht. Rumänien selbst war überraschend, auf der einen Seite sehr arm im Osten – mehr Fuhrwerke als Auto´s …. Hat jemand von Euch schon einmal im Leben ein Ochsenfuhrwerk gesehen? Gehört ja, aber gesehen habe ich […]

Read More
nr 10 _ Ukraine 10 point – Transnistru, Moldawa kein Begriff?

nr 10 _ Ukraine 10 point – Transnistru, Moldawa kein Begriff?

Russland ade und die nächste längere Etappe durch die Ukraine. Dieses Land hat viele Gesichter und aus Erzählungen Einheimischer, leidet es am meisten unter der Korruption – der Osten ist ziemlich entwickelt und mit einem super Strassennetz und Infrastruktur versehen. Im Westen eher so wie in Sibiren, die Leute machen aber einen zufriedenen Eindruck und […]

Read More
nr 09 _ Steppeeeeee unendlich – Russland ist schön

nr 09 _ Steppeeeeee unendlich – Russland ist schön

Das ist Kasachstan – rund 3500 km lang und 2000 km breit und unvorstellbar groß. Es gibt einen sich langsam vollziehenden Wechsel von mit Birken durchmischten Felder der russischen Ebene oder umgekehrt und einen langsamen Wechsel in nur noch Felder und schließlich der Übergang in die unendliche Steppe – wunderschön aber zum fürchten groß. Unglück […]

Read More
nr 08 _ Altai, Sibirien, Novosibirsk, Omsk

nr 08 _ Altai, Sibirien, Novosibirsk, Omsk

Die Fahrt geht weiter mit Travis from Arizona to Sibiria. Wir starten zur Mittagszeit um di9e letzten Kilometer Piste auf mongolischer Seite in Angriff zu nehmen um an der Grenze zu übernachten und den Formularwirrwarrin Angriff zu nehmen und übernachten in einem 10 Sternehotel in 2370 m Höhe. Der Grenzübertritt gehen wir am frühen Morgen […]

Read More
nr 07 _ Ulanbataar, Gobi, Altai, the long way west ….

nr 07 _ Ulanbataar, Gobi, Altai, the long way west ….

VO BEIJING BIS GI HOAM …… ist das Motto oder übersetzt für alle Personen die meines Dialektes nicht mächtig sind – von Peking bis nach Vorarlberg. Mit der Spedition Pan Europa ( Andreas König   +49 7141 97487 35 – super Kontakt und Info!! ) wird das Motorrad nach Ulan Bator gebracht und selbst werde […]

Read More
nr 05 _ marokko, westsahara und retour

nr 05 _ marokko, westsahara und retour

Am 27.3 ist es losgegangen, leichter Regen und lange Unterhosen haben mich noch einige Tage begleitet. Am San Bernardino Schneefall, die letzten 100 Höhenmeter vor dem Tunnel Schneefahrbahn und eine richtige Rutschpartie bis zu Tunnel, die restliche Fahrt nach Genua war kalt aber problemlos. Auf der Fähre nach Tanger, die Sehnsucht der Gastarbeiter spürbar, war […]

Read More
nr 04 _ Bosra, Damaskus, Palmyra, Aleppo nach Hause

nr 04 _ Bosra, Damaskus, Palmyra, Aleppo nach Hause

Nach guter Nacht sind wir zeitig in der Früh los, um die Ausreise und den Grenzübertritt nach Syrien anzugehen. Als verwöhnter EU Bürger raubt es einem auch nach mehreren Wochen immer noch den Nerv, dass der Wechsel von einem ins nächste Land fast einen halben Tag in Anspruch nicht – hier ist man Indivdualreisender wirklich […]

Read More
nr 03 _ Jordanien, Wahdi Rum, Petra, totes Meer

nr 03 _ Jordanien, Wahdi Rum, Petra, totes Meer

Am Abend unter Begleitung von rund 2000 Aegyptern sind wir dann in Akaba eingetroffen und einen feinen Platz zum schlafen gefunden. Am Platz war ein aelteres Paar, Feuerstein´s aus Dornbirn – erstes Bier seid Wochen …. Am Morgen sind wir dann schnorcheln gegangen – leider habe ich keine Unterwasserkamera – hier gibt es wirklich noch […]

Read More
nr 02 _ Oberägypten, Luxor und Karnak, Suez in den Sinai

nr 02 _ Oberägypten, Luxor und Karnak, Suez in den Sinai

  Von meinem suedlichsten Punkt bin ich entlang des Niles wieder nach Norden gestartet. Oberägyten hat eine völlig andere Menthalität als in Cairo oder Assuan – das Leben ist gemaechlicher aber auch ein wenig selbstbewusster – ergo auch kostspieliger und touristischer. Luxor ist wirklich ein ausgesuchter Platz – nicht die Stadt selbst, sondere die Schätze des Altertums […]

Read More