HP´s …… a round around

Wer nichts riskiert kann nichts gewinnen und wer sich traut der wird beschenkt ! Nicht immer mit dem was er sich wünscht, aber jedes Geschenk öffnet den Blick in eine andere Welt und ist formidable für den nächsten Pfad.
Dies ist natürlich nicht der einzige Grund, sondern unterwegs sein ohne Limit, Reduktion des Alltags auf ein paar Taschen und zwei Räder, Freiheit, einzutauchen in andere Kulturen, phantastische Länder, den Iran oder Indien wiederzusehen, meine Schwester zu besuchen, einfach um neue Facetten kennen zu lernen.

Aber wohin geht´s jetzt wirklich ? Wenn das so planbar wäre – auf jeden Fall : TinTin kommt mit !

Es gibt noch so viele Teil dieser außergewöhnlichen Welt die mein Interesse geweckt haben, Kulturen, Menschen, Landschaften,… dass es Zeit ist aufzubrechen. Mit dem Fahrrad auf dem Land- und Seeweg Richtung Osten. Als grober Fahrplan über den Balkan Richtung vorderen Orient nach Indien und weiter über Südostasien zu meiner Schwester nach Australien, Polynesien und dann sehen wir weiter :-).

Aber: momentan ist nichts wirklich abschätzbar! Es wäre ja auch die umgekehrte Runde denkbar – die Kanadier und Amerikaner haben jedoch noch geschlossen und Südamerika habe ich einfach nicht in meinem Fokus. Es gäb da auch noch was ganz Verworrenes: die Südroute über Spanien, Portugal Senegal südlich bis in den Kongo, quer rüber nach Dschibuti und dann nach Osten, wenn in Indien dieses Coronazeugs endlich abschätzbar ist …. es heisst einfach noch warten, auch wenn es schwer fällt – die Beratungen finden statt …..

Als Sportler habe ich mich übrigens nie gesehen – eine „natürliche“ Speedbremse ist das Fahrrad und optimal um Neuland zu betreten, manch persönliche Geschichte dort zu lassen wo sie hingehört und den Einklang von Körper, Geist und Seele zu fördern.

Kilometer, Routenspeed, Höhenmeter, Sport und must see´s haben nie wirklich mein Interesse geweckt hat! Es sind schon ein paar tausend Kilometer ohne grosse kulturelle, gesundheitliche oder politischer Umwege und braucht seine Zeit ! Wenn Dich die Sache anspricht KLICK HIER !

Allen Menschen die sich freuen am Neuen, möchte ich gerne auf diese Reise mitnehmen. Meinen Kindern ein Vorbild sein und Ihnen Mut machen Ihr Ding zu verfolgen, damit sie Ihre Träume nicht aus den Augen verlieren und einfach ganz, ganz vieles mehr! Das Leben ist so kurz und wird erst mit zunehmendem Alter so richtig merkbar – ich habe viel zu viele Jahre an meine Vergangenheit verschwendet oder in der Zukunft gelebt. Es ist Zeit nur noch im hier und JETZT zu sein.

Mein verstorbener „Onkel“ Adolf kommt mir oft in den Sinn, er ist damals nach Australien und später weiter nach New Zealand ausgewandert, das hat mich immer fasziniert – hab ich cool gefunden.

Diese Ecke der Welt steht auch auf meinem Plan, erstens weil meine Schwester mit Ihrem Mann im Süden Australiens lebt und zweitens weil mich als Kind immer fasziniert hat wo ich den auftauchen würde wenn ich tief grabend am anderen Ende rauskomme ( mein Schwesterherz hat den maximalen Abstand zu Ihrer Vergangenheit gewählt / hat sie gut gemacht ) und drittens die Erkenntnis: bei aller verbleibender Unsicherheit, die Erde dürfte keine Scheibe sein!

In Bezug auf Austria / Australien gibt es noch einen amüsanten Dialog der mir oft begegnet ist:

„Hello nice to meet you. Where are you from?“ – „Oh, I am from Austria!“ – „Ahh, Australia!“ – „Excuse me, I am from Austria !!“ – „OK, OK, you are from Australia“ – “ No No A u s t r i a ! „ – „Where is Austria ?“ – „The small country in the middle of Europe and we have no kangaroo´s ! „ – “ Ahhhh, A U S T R I A = Hitler, Mozart, Waldheim, Mountain´s …. “ ( natürlich bin ich Nahost und Afrika lastig, aber so hab ich es immer gehört und die Reihenfolge passt auch – der Volksmund spricht – hugggh!).

Und zum Abschluss: kennen sie Lutz Kayser und wissen wo er gewohnt hat? Wenn sie es rausgefunden haben, wissen sie warum ich das sehen möchte! Eine sehr ungewöhnliche Geschichte mit einer Spur Österreich – schau den ganzen Film wenn Du die Möglichkeit hast!

Von diesem Glück das alles machen zu dürfen, möchte ich Euch gerne berichten . Wenn Ihr Freude damit habt, teilt dies, und helft mit so viele Bäume wie möglich zu pflanzen.

Gefällt Euch die Idee freu ich mich auf eine kleine Unterstützung , wenn Ihr was gutes für das Klima tun wollt, pflanzt Bäume, und für alle die immer schon alles gewusst haben oder besser gemacht hätten , gibt es auch noch was.