Newsletter abonnieren

Wenn ihr wollt, abonniert meinen Newsletter :).

ARCHIVES

nr 17 _ Cosika again

nr 17 _ Cosika again

Etwas verspätet poste ich den Korsikaquerfeldeintrip – neuer Stollen aufgezogen uns was mit der dicken Berta möglich ist querfeldein befahren – die Highlights: Desert de Agrigates in die Macchia geflogen, im Hinterland von Ill Rousse das Moped im Bach versenkt ( war das erste mal dass ich mit angezogenem Helm unter Wasser war ) und […]

Read More
nr 15 _ Rumänien, Ungarn, Back in the EU

nr 15 _ Rumänien, Ungarn, Back in the EU

Bin im Südosten über Moldawien, dem richtigen Moldawien, nach Rumänien eingereist und habe bei Regenwetter zwei Tage im Hotelzimmer verbracht. Rumänien selbst war überraschend, auf der einen Seite sehr arm im Osten – mehr Fuhrwerke als Auto´s …. Hat jemand von Euch schon einmal im Leben ein Ochsenfuhrwerk gesehen? Gehört ja, aber gesehen habe ich […]

Read More
nr 14 _ Transnistru, Moldawa – kein Begriff ?

nr 14 _ Transnistru, Moldawa – kein Begriff ?

Für mich auf jedenfall nicht – nachdem ich gedacht habe die Passage durch Moldawien kann höchsten 2 Stunden dauern wurde ich eines Besseren belehrt: Transnistru heisst “über der Moldau” und hier haben ein paar Wilde einen eigenen Staat  ausgerufen, sie orientieren sich mehr am russisch ukrainischen, während der Hauptstaat rumänisch spricht. International nicht anerkannt, aber in […]

Read More
nr 12 _ Russland ist schön

nr 12 _ Russland ist schön

Von der kasachisch Steppe kommend, war ich doch sehr gespannt wie der europäische Teil von diesem Riesenland aussieht – es ist schön hier und diese Wolga – wow ist das ein Fluss – es ist alles so üppig hier, gepflegt, super Straßen und eine sehr gute Infrastruktur, sauber und einfach schön. Beeindruckend kann ich nur […]

Read More
nr 11 _ Steppeeeeee unendlich…..

nr 11 _ Steppeeeeee unendlich…..

Das ist Kasachstan – rund 3500 km lang und 2000 km breit und unvorstellbar groß. Es gibt einen sich langsam vollziehenden Wechsel von mit Birken durchmischten Felder der russischen Ebene oder umgekehrt und einen langsamen Wechsel in nur noch Felder und schließlich der Übergang in die unendliche Steppe – wunderschön aber zum fürchten groß. Unglück […]

Read More
nr 10 _ Altai, Sibirien, Novosibirsk, Omsk

nr 10 _ Altai, Sibirien, Novosibirsk, Omsk

Die Fahrt geht weiter mit Travis from Arizona to Sibiria. Wir starten zur Mittagszeit um di9e letzten Kilometer Piste auf mongolischer Seite in Angriff zu nehmen um an der Grenze zu übernachten und den Formularwirrwarrin Angriff zu nehmen und übernachten in einem 10 Sternehotel in 2370 m Höhe. Der Grenzübertritt gehen wir am frühen Morgen […]

Read More
nr 09 _ Ulanbataar, Gobi, Altai, the long way west ….

nr 09 _ Ulanbataar, Gobi, Altai, the long way west ….

Ankunft in Peking um 6:10 dann warten in einer ziemlich heissen Umgebung und um 8:30 Weiteflug nach Ulanbator. Sehr schöne Sicht auf die Wüste im südlichen Teil Mongoliens und sichtbare Ausbeutung der Bodenschätze. Müde und unausgeschlafen die Ankunft in Ulanbator – esueber kommt mich ein gewisser Zweifel ob alles klapppen wird – dieses ausgeliefert sein das […]

Read More
nr 08 _ VO BEIJING BIS NACH GSIBERG

nr 08 _ VO BEIJING BIS NACH GSIBERG

Jetzt geht es ins Finale: halb so dramatisch aber doch – das Motorrad kommt diese Woche aus der Werkstätte, Material und Sonstiges sind grösstenteils zusammengesucht oder besorgt und nächste Woche sind Spedition und Flug zu buchen. VO BEIJING BIS GI HOAM …… ist das Motto oder übersetzt für alle Personen die meines Dialektes nicht mächtig […]

Read More
nr 06 _ marokko, westsahara und retour

nr 06 _ marokko, westsahara und retour

Am 27.3 ist es losgegangen, leichter Regen und lange Unterhosen haben mich noch einige Tage begleitet. Am San Bernardino Schneefall, die letzten 100 Höhenmeter vor dem Tunnel Schneefahrbahn und eine richtige Rutschpartie bis zu Tunnel, die restliche Fahrt nach Genua war kalt aber problemlos. Auf der Fähre nach Tanger, die Sehnsucht der Gastarbeiter spürbar, war […]

Read More