Newsletter abonnieren

Wenn ihr wollt, abonniert meinen Newsletter :).

nr 70 _ Buuuuahhh Xiva Buxoro

nr 70 _ Buuuuahhh Xiva Buxoro

Nach 2 Tagen Gegenwind ab Beyneu sind wir dann in Uzbekistan angekommen und sind als Letzte da wir kein Fahrzeug gehabt haben, als erste eingereist – ein Entschädigung der die Motivation enorm erhöht 🙂 . Nach kurzem Stop, Geld wechseln Simkarte bla bla, sind wir gleich nach Karakolpakstan weitergeradelt. Einst Hauptstadt eines eigenen Staates der […]

Read More
nr 69 _ wind, steppe, wind

nr 69 _ wind, steppe, wind

Es war sehr schön langsam in den Neuen Hafen von Aqtau einzulaufen. Wie in Baku wurde der Hafen ca 95 km südlich ca 25 km zum nächsten Ort mit Namen Kurik angesiedelt. Aus dem dicken Bauch heraus und alles war anders – total anders! Die Azeri´s leben doch recht dicht aufeinander was man bei 4.8 […]

Read More
nr 68 _ Land on a slope

nr 68 _ Land on a slope

Der Grenzübertritt war eine einfache Sache mit ein paar Stempeln aber eigentlich recht legere und in ein paar Minuten erledigt. Voll von den Socken waren wir allerdings von der Tatsache dass alles sehr gepflegt und sauber gewesen ist. ATM aufgesucht Karte rein – alles hat funktioniert und die Leute waren zwar sehr zurückhaltend aber ausgesprochen […]

Read More
nr 67 _ big nose country

nr 67 _ big nose country

Das Volumen von kurzhaarschnittigen Herren die aus mehreren Kugeln zusammengesetzt scheinen sind wirklich auffällig. Sehr gehypt dieses Land, das ähnlich den Griechen das Gute, Grundsätzliche und Freundliche auf sein Konto bucht – was jedoch merkbar in der Luft schwebt ist der Schleier des Krieges der wie ein Trauma einfach weggedacht wird. Und es wird kompensiert […]

Read More
NR 66 _ looking forward Centralasia

NR 66 _ looking forward Centralasia

Die Vorbereitungen waren spannend, Visa organisieren, eine kulturell und landschaftlich interessante Strecke zusammen zu stellen um in eine neue, wenig bekannte  Welt eintauchen zu dürfen – macht Kribbeln und die Vorfreude ist sehr gross! Radfahren ist wieder angesagt und was mich besonders freut, Florin mein Zweitältester wird mich ein ordentliches Stück begleiten. Nach einem Flug […]

Read More
Nr 65 _ Cycling Japan

Nr 65 _ Cycling Japan

  Wie war es Japan von Norden nach Süden zu durchfahren ? Beim Start war mir doch recht mulmig ohne Training und körperliche Vorbereitung dieses Abenteuer anzutreten – die Angst vor der grössten Bärendichte der Welt ist meiner fehlender Fitness zur Seite gestanden.  Die haben sich aber gut miteinander verstanden bzw ergänzt und nach ein […]

Read More
nr 64 _ Shikoku, Kobe, Akashi-Kalkyobridge, Saijö, back to Osaka

nr 64 _ Shikoku, Kobe, Akashi-Kalkyobridge, Saijö, back to Osaka

  Über Itami, meinem Abflug Flughafen, bin ich nach Kobe Richtung Süden weiter geradelt. Dort gibt es die japanische Golden Gate Bridge über welche man auf die Insel Awajii kommt und dann weiter  eine ganz angenehme Gegend mit feinem Klima – Felder voller Lotosblüten ca 2 m hoch und Kilometer lang – wunderschön. Mit Saijō […]

Read More
nr 63 _ Kyoto, Zen um jede Ecke

nr 63 _ Kyoto, Zen um jede Ecke

Japan – modern und traditionell, genau so gibt sich Kyoto – 17 Weltkulturerbe in einer Stadt – es ist genauso geballt wie es sich anhört. Diese Dichte ist vor über 1000 Jahren entstanden und hat im Wettbewerb der Herrscher versucht die Künste unter ein Dach bzw den Garten zu bringen. Ziemlich einfältig eintönig und sinnentleert […]

Read More
nr 62 _ Honshu Süd, Ise Jingji, Nara, Kyoto

nr 62 _ Honshu Süd, Ise Jingji, Nara, Kyoto

Der Ostküste entlang durch Städte die in keinem Reiseführer erwähnt sind, bin ich über die Landzunge nach Toba gefahren. Toba ist die Stadt der Perlen und Perlenzucht und direkt angrenzend befindet sich das Ise Jingji – das geistige Zentrum des Inselstaates – Alle waren Sie hier von Merkel Obama und dem Rest der was zu […]

Read More
nr 61 _ Honshu Mitte – Nagano, Matsumoto, bis zum Fuji

nr 61 _ Honshu Mitte – Nagano, Matsumoto, bis zum Fuji

Olympia OK, Herminator hero OK, Skigebiete an allen Enden und Ecken, aber wer hätte gedacht dass Nagano die Obstkammer Japans ist? Hier wachsen Pfirsiche Marillen Äpfel Tabak und jegliches Gemüse und Nagano ist das religiöse Zentrum von ganz Japan. Eine unheimliche Erscheinung dieses Schloss aus 1595. Ein nationales Heiligtum im Zentrum von Honshu – dieses […]

Read More